Varizen - Grundlagen

Varizen - Grundlagen

Information statt Werbung soll die Devise sein!

Die Therapie der Varizen (Krampfadern) ist durch eine Reihe von neuen Möglichkeiten bereichert worden. Mit dem medizinischen Schlagwort „Minimalinvasivität“ drängen diese Therapieformen auf den Markt. Viele dieser "neuen Methoden" verschwinden  wieder bevor sie sich etabliert haben

weiterlesen..

Varizen - Operation

Varizen - Operation

Klassische Babcock´sche Operation

Babcock beschrieb seine Operationsmethode 1907. Dabei wird eine Crossektomie durchgeführt (siehe oben) und anschließend die Vena saphena magna in gesamter Länge vom Knöchel bis in die Leiste durch Stripping entfernt.

weiterlesen..

Varizen - Verödungstherapie

Varizen - Verödungstherapie

Welche Varizen kann man veröden?

Die Verödungstherapie von Varizen ist eine alte Technik. Dabei wird in die erweiterten Venen ein steriles Entzündungsmittel eingespritzt. Dieses führt zu einer Venenentzündung und über diese zu einem Verkleben der behandelten Venen.

weiterlesen..

Varizen - Sondenmethoden

Ein weiterer operativer Ansatz in der Varizenoperation sind die Sondenmethoden. Insgesamt kennen wir inzwischen vier verschiedene Sondensysteme.

1) Thermosonde

weiterlesen..

Varizen - Sonstige Methoden

CHIVA

Diese Operationsmethode wurde in Frankreich Ende der 80er Jahre entwickelt. CHIVA definiert vier so genannte Venennetze, die sich in verschiedenen anatomisch definierten Faszienebenen befinden.

weiterlesen..

Tiefe Venenthrombose

Tiefe Venenthrombose

Der moderne Gefäßchirurg versteht sich heute als umfassender Gefäßmediziner. Als solcher gehört die Diagnostik und Therapie der tiefen Venenthrombose zu unserem Aufgabengebiet, obwohl diese heute nur mehr in absoluten Ausnahmefällen gefäßchirurgisch – also operativ behandelt wird. In der ganz überwiegenden Anzahl der Fälle wird die tiefe Venenthrombose konservativ – also medikamentös behandelt.

weiterlesen..